Schulleben

Am 02.10.2023 hat sich unsere Schule wieder sportlich betätigt. Bei unserem Sponsorenlauf kam eine unglaubliche Summe von 17 094 € zusammen. Das erlaufene Geld geht zu je einem Drittel an die Klassen für individuelle Vorhaben, an den Schulverein und an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock e.V.. (Bild: Symbolische Übergabe der Spende durch unsere Schülervertreterin)

Wir bedanken uns bei allen Kindern für die tolle sportliche Leistung und ebenso bei den zahlreichen Sponsoren.


Am 20.12.23 war es endlich wieder soweit. Das traditionelle Volleyball-Weihnachtsturnier unserer Schule stand an. Alle Teams der Jahrgangsstufen 9 und 10 waren mit vollem Einsatz dabei und es gab viele hervorragende Ballwechsel in der Mehrzweckhalle zu bestaunen. Am Ende setzte sich das Lehrerteam durch und konnte den ersten Platz aus den Vorjahren verteidigen. In unserer Turnhalle und unserem Schulgebäude gab es dieses Jahr auch jede Menge Bewegung für die anderen Klassenstufen. So waren der Trainer der 1. Mannschaft des HC Empor Rostock und die Rostock Seawolves zu Gast und gaben tolle Einblicke in deren Trainingsalltag. Desweiteren wurden in vielen Räumen Kräfte gemessen, Geschicklichkeit getestet und auch Zumba getanzt. Vielen Dank an all unsere Gäste, alle Kinder die fleißig mitgemacht und mitgeholfen haben und allen Kollegen für die Betreuung. Die Kamp Games waren ein voller Erfolg und die ganze Schule in Bewegung. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Arne Ritter


Tag der Toleranz

Am 16.11.2023 nahmen wir am internationalen Tag der Toleranz teil. In diesem Jahr beschäftigten wir uns mit dem Thema LGBTQIA+. In verschiedenen Workshops wurde altersgerecht, in Abstimmung mit den Rahmenplänen unter anderem über Zivilcourage, Stereotypen, Akzeptanz, Trans*identität, Dragkunst, Meinungsfreiheit, Demonstrationsgesetz und Sexismus gesprochen. Zu Gast waren Personen aus ganz Deutschland. Neben Rostocks Oberbürgermeisterin Eva- Maria Krüger sendete auch Ministerpräsitentin Manuela Schwesig uns ein Grußwort. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle darf nicht fehlen. Ein Dank an mein gesamtes Schulteam, welches die Idee mittrug und begleitete. Ein Dank an alle Gäst*innen für ihre Offenheit und ihren Mut, dem anregenden Austausch mit unseren Schüler*innen sowie mit unserem Kollegium. Auch wir haben viel gelernt. Ein Dank für die Zeit und tollen Gespräche mit der Oberbürgermeisterin von Rostock, Eva-Maria Kröger. Ein herzliches Dankeschön an unseren Kollegen Herrn Zierott für die inhaltliche Organisation und an die „Respekt Coaches“ vom Jugendmigrationsdienst der AWO. Der Jugendmigrationsdienst hat uns mit seiner vielen Zeit und Arbeit in allen finanziellen Belangen sowie mit der immensen Kostenübernahme von Beginn an unterstützt. Danke, danke, danke! Ohne diese Beteiligten wäre dies alles nicht möglich gewesen.


Berufekampus 3.0

Dieses Jahr haben wir sogar einen weiteren BerufeKampus installliert, um allen SchülerInnen regionale Ausbildungsbetriebe vorzustellen. Neu war die Beteiligung der Regionalen Schule Buchenberg. Mittlerweile ist unser BerufeKampus eine feste Instanz in der Berufsorientierung. Wir hatten über 40 Firmen in der Mehrzweckhalle, auf dem Markt und im Hause. Auch wurden wieder eine vielzahl an Firmen direkt angefahren. Wir freuen uns auf den nächsten BerufeKampus im September 2024.


High Fashion am Kamp

Am letzten Schultag vor den Sommerferien 2023 hieß es „Schick machen für die Zeugnisse“. Jungs und Mädchen aus allen Klassenstufen präsentierten ihre Outfits auf dem roten Teppich der Kampschule. Eine Jury bewertete Ausgefallenheit des Outfits, Gang und Präsentation. Die Zeugnisse konnte so angemessen entgegen genommen werden


BerufeKampus 2.0

Am 2.2.2023 fand der zweite BerufeKampus unserer Schule statt. Die Klassen 5- 7 besuchten Betriebe aus der Region. Einige Eltern stellten ihren Beruf bei uns vor Ort vor. Für die Klassenstufen 8-10 hieß es in der Stadthalle Kontakte knüpfen, Fragen stellen und typische Handgriffe der verschiedensten Ausbildungsberufe ausprobieren. Wir bedanken uns bei den Eltern und Firmen für ihr Engagement und freuen uns auf den kommenden BerufeKampus am 29.08.2023.


Kampsingen 2022

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien haben wir zum 1. Kampsingen eingeladen. Eltern, Gäste, 400 SchülerInnen, der Bürgermeister und auch unser Maskottchen Dobbi konnten ihre Textsicherheit bei verschiedenen Weihnachtsliedern unter Beweis stellen. Unsere Musiklehrer Herr Roloff und Herr Bracht begleiteten die Stücke mit dem Klavier. Ein toller Ausklang des Jahres.


Aufschlag um den Weihnachtscup

In spannenden Begegnungen wurde beim diesjährigen Weihnachtsvolleyballturnier der 9. und 10. Klassen sowie dem Team des „Produktiven Lernens“ um den Wanderpokal gewetteifert. Ein Highlight waren die Spiele gegen die beiden Lehrerteams. Am Ende konnten sich die Sportlehrer denkbar knapp gegenüber der Klasse 10a auf dem 2. Platz und der 9b auf Rang 3 durchsetzen. Neben dem sportlichen Gedanken stand das Wir- Gefühl im Vordergrund. Transparente wurden in die Luft gehalten und Schlachtrufe der unteren Klassen hallten durch die Stadthalle. Die nicht spielenden SchülerInnen überzeugten mit ihrem Volleyballwissen als Schiedsrichter. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.


Unser Tannenbaum ist da!

Neben diesem wurde auch der Rest unseres Hauses festlich durch unsere Kunstlehrerin Frau große Feldhaus und ihren Ganztagskurs dekoriert.

Matheunterricht

Im Matheunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a gemeinsam oder alleine im eigenen Tempo an unterschiedlichen Stationen und Orten.

  1. Schulwoche

Unsere Kennenlernwoche führte uns in den Wald. Dort haben wir uns eine Geschichte ausgedacht, und diese nur mittels der im Wald vorhandenen Gegenstände dargestellt. Wir mussten uns kreativ und kooperativ zeigen. Klasse 5a

Sozialtraining in unseren 5. Klassen

Während des Sozialtrainings mit Frau Ehrenschneider zeigt hier die Klasse 5c, dass sie zusammen viel erreichen können.

Der Güstrow Express berichtete in dieser Woche über das Projekt Mut zum Mut vom „Steuerrad- Nord“ an unserer Schule. Vielen Dank an unsere Sozialpädagogin Frau Ehrenschneider, für die Organisation. Auch unsere Schüler*innen danken allen Beteiligten recht herzlich für das Engagement.

Kamp goes ice arena
Am 27.10.2022 haben wir für unsere Schule die ganze Eishalle in Rostock gemietet. Frau Ruf hat uns diesen Tag organisiert und die Kinder die Chance genutzt ihre Skills zu erweitern. Ein toller Tag!

Physik hautnah
Am 25.10.2022 nutzten wir die Lücken im Wolken bedeckten Himmel, um uns während des Unterrichts und in der 2. großen Pause die partielle Sonnenfinsternis anzusehen.Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen haben dieses Thema im Physikunterricht ausgearbeitet und in einer Galerie im Foyer den anderen interessierten Schülern ausgestellt.
 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kinder,

der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle. Die Dynamik der Ereignisse ist überwältigend und beängstigend, das Ausmaß des Leids und der Zerstörung unvorstellbar. Man fühlt sich hilflos, doch jede noch so kleine Hilfe zählt. Gemeinsam mit engagierten Eltern, SchülerInnen und dem Deutsch- Ukrainischen Kulturzentrum Rostock e.V. möchten wir Spenden sammeln. Anbei finden Sie die aktuelle Liste des Bedarfs. Bitte achten Sie bei den Spenden von Medikamenten, diese direkt im Sekretariat abzugeben. Diese müssen verschlossen und das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht abgelaufen sein. Wir sind ebenfalls auf der Suche nach möglichen Übersetzern. Vielen Dank/ Дуже дякую

Berufecampus 2022

Berufecampus 2022

Am 02.02.2022 fand unser Berufecampus statt. Betriebe der Region stellten sich in der Turnhalle, unseren Klassenräumen und auf dem Marktplatz Bad Doberans unseren Schülern der Klassenstufen 8-10 vor.

Im Vorfeld bedeutete dies eine Menge Arbeit für das Berufsorientierungsteam um Frau Zurek. Konzeptionierung, Hygienekonzept schreiben, Absprachen mit dem Gesundheitsamt, Oranisation der Stellplätze und Akquise von Firmen spielten neben dem Schulalltag eine Rolle.

Alle Beteiligten sind sich jedoch eingig, dass dieser erste Tag der Berufsorientierung ein voller Erfolg war. Wir wollen diesen stetig mit Angeboten aus der Region erweitern.

Die Klassen 5 und 6 befassten sich am Mittwoch mit der Berufsfrühorientierung. So ging es in unterschiedliche Betriebe im Umkreis oder Eltern stellten ihre Arbeitswelt im Klassenraum vor. Auch der Jugendclub wurde besucht und eine Stadtrallye unternommen.

Die Stufe 7 befasste sich mit alten Berufen welche in vergessenheit geraten sind und erstellten Steckbriefe zu diesen.

Für die Klassenstufen 8-10 hieß es Kontakte knüpfen, Informationen sammeln und Praktikumsplätze ergattern bei Firmen wie Beispielsweise Kfz Lönnies, der SANA Klink, Liebherr, EDIS, der Dehoga, Framm Bürotechnik, ALPINA GALABAU, Technotrans, Bikemarket Rostock oder der Rostocker Straßenbahn AG. Neben den genannten Firmen möchten wir uns natürlich bei allen Eltern, Betrieben, KollegInnen und der Stadt Bad Doberan für diesen Tag bedanken.

Wenn auch Sie gerne am nächsten Berufecampus teilnehmen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

Aktion Pfötchen

Die Klasse 5a bei der Zählung ihrer gesammelten Kronkorken.

39 Kilogramm (ca. 19500) Kronkorken sammelten unsere Klassen innerhalb von drei Wochen um die Aktion Pfötchen zu untertützen. Ziel ist es, bei der Finanzierung von Therapiehunden der Bundeswehr zu Helfen.

Aktualisierung: Wir sind mittlerweile bei über 100 Kg. (Stand 12/22)

Der Tannenbaum ist da

Es weihnachtet sehr… Die Klasse 5b mit Klassenlehrerin Frau Engelmann und unserer Sozialpädagogin Frau Ehrenschneider schmückten heute unseren Weihnachtsbaum.

Verkehrte Welt- Präsentationstag von Lehrern für Schüler

Am 04.11.2021 schlüpften die LehrerInnen unserer Schule in die Rolle der SchülerInnen. Es wurde ein breites Spektrum an Präsentationsmöglichkeiten aufgezeigt. Durch diese Kurzpräsentationen wurden Ideen entwickelt, wie die SchülerInnen in Zukunft Vorträge und Prüfungen gestalten können. In Auswertungsgesprächen mit den SchülerInnen, konnten schon einige Umsetzungsmöglichkeiten für bspw. die Verteidigung der Facharbeit gesammelt und besprochen werden.

Umwelttag am Kamp

17.09.2021

Heute sammelten unsere SchülerInnen der Klassenstufen 5 und 6 viele hundert Kilogramm Müll in Bad Doberan und Heiligendamm. Unter dem Motto „Die Kampschule kümmert sich“ beteiligten sich die SchülerInnen und KollegInnen am CleanupDay in Bad Doberan.