Beschreibung

Das Produktive Lernen ist ein Angebot für Schüler, die ihre Stärken eher im betriebspraktischen als im schulischen Bereich sehen. An zwei Wochentagen arbeiten sie in der Schule, an drei Wochentagen in selbst gewählten Betrieben. Schulische Bildungsinhalte werden in gekürzter Form durch speziell geschulte Lehrer in relativ kleinen Lerngruppen vermittelt. Betriebspraktische Erfahrungen, Kommunikationsfähigkeit und der Abschluss der Berufsreife sind wichtige Ziele, die in der Regel erreicht werden können.

Wer wird in die Orientierungsphase eingeladen, wer darf letztendlich bleiben?

 

  • Die Entscheidung für das Projekt muss deine sein.
  • Du musst Erfolgsmöglichkeiten und Zukunftsperspektiven für dich sehen.
  • Du solltest den Willen aufbringen, mit Hilfe Veränderungen in deinem Leben vorzunehmen, um einen Schulabschluss zu erreichen.
  • Es ist die Bereitschaft erforderlich, dass du eigene Entscheidungen triffst und interessiert und selbstständig die Lösung von Aufgaben anstrebst.
  • Du solltest gern praktisch tätig sein und dabei Einsatz und Leistungsbereitschaft zeigen.
  • Du musst bereit sein, Erfahrungen in der Praxis zu sammeln und über sie zu reflektieren.
  • Du musst ständig dazu gewillt sein, an deinen sozialen Kompetenzen zu arbeiten.
  • Es sollte für dich selbstverständlich sein, dich an die Regeln der Schule und der Gruppe zu halten und dich in die Gruppe einzufügen.
  • Jeder besitzt Stärken – auch du. Sei bereit, diese zu entdecken und zu fördern.