Orientierungsstufe

Herr Pietz und die Klasse 5c

„Schule heute mal anders“

 

So hieß es am 14.11.2018 für die Schüler der Klasse 5c an der regionalen Schule am Kamp in Bad Doberan.

Zu Gast war der Journalist Tim Seeger, Mitarbeiter bei der Nachrichtenredaktion

ARD-tagesschau in Hamburg. Eingeladen hatte der Klassenleiter Herr Pietz, der auf einer Weiterbildung von diesem Projekt erfuhr. „ Lie Detektors“ sollte den Schülern einen ersten  Eindruck über die Entstehung von Nachrichten und die Arbeit  der Journalisten vermitteln. Gerade in der heutigen Zeit, in der die Kinder immer früher mit den sozialen Medien konfrontiert werden, ist es besonders wichtig, die Nachrichten

genauer zu hinterfragen. Auch der richtige und verantwortungsbewusste Umgang mit dem Handy und dem Internet gehörten zum Anliegen dieser Veranstaltung.

Wie erkenne ich falsche Nachrichten (Fake News)? Wie kann ich  Nachrichten auf ihre Glaubwürdigkeit hin überprüfen? Wie sieht es im Nachrichtenstudio aus? Wie lang ist der Arbeitstag eines Journalisten? U.v.m.

Auf alle Fragen antwortete Herr Seeger geduldig und informativ. Anhand mitgebrachter Beispiele konnten die Kinder erfahren, wie wichtig es ist, mit Nachrichten  der unterschiedlichsten Onlineplattformen kritisch umzugehen. Besonders beeindruckte die Schüler ein Video, bei dem es zu unterschiedlichsten Interpretationen kam, nur weil man den Blickwinkel veränderte.

Die Zeit verging dann wie im Fluge. Gerne hätten die Schüler noch viele Dinge ausprobiert und in Erfahrung gebracht. Herr Seeger zeigte sich begeistert von der Wissbegierde und der Aufgeschlossenheit der Schüler. Natürlich durften am Ende auch Selfies mit dem Gast gemacht werden.

Fazit der Veranstaltung: Genau hinsehen, kritisch bleiben und hinterfragen und das Internet vergisst nichts.

 

Danke sagen die Schüler der Klasse 5c an die Initiatoren von „Lie Detectors“ in Brüssel und den Journalisten der ARD.

Gerne immer Wieder!!!!